The broad product palette offers the right VARAN components for any job:

Various VARAN Manager and expansion cards, client components such as input/output, motion, sensors and communication. The product spectrum is rounded out with infrastructure components; the perfect connection is therewith guaranteed.

Naturally, kits for development and implementation as well as analysis and service tools are available.

0 items in cart
or empty cart

VARAN Client Simulator MB-29

VARAN Client Simulator MB-29 Image
VARAN-Client-Simulator MB-29
Mit dem VARAN-Client-Simulator MB-29 von Synchronics ist es möglich, Teile der Maschine zu simulieren, die zum Zeitpunkt des Tests nicht verfügbar sind, etwa weil zwar der Schaltschrank, nicht aber die Maschine zur Verfügung steht. So lassen sich Abläufe der Maschine auch ohne diese Komponenten testen. Aus Sicht von VARAN verhalten sich die Simulatoren so, also ob sie reale Komponenten wären. Der Simulator ist universell einsetzbar – aktuell können Balluff-Wegmesssysteme und Hydraulikventile von Rexroth simuliert werden. Das System kann aber durch ein Update der Software so erweitert werden, dass sich beliebige andere Komponenten simulieren lassen.

Der Aufbau des Systems sieht folgendermaßen aus: Über eine VARAN-Schnittstelle für 16 Simulatoren kann konfiguriert werden, welcher Simulator welchen Komponententyp simuliert. Zudem lassen sich Simulationswerte vorgegeben. Ein Beispiel dazu: Wird ein Wegmesssystem von Balluff simuliert, kann ein beliebiger Wegmesswert vorgegeben werden. Es ist möglich, diesen laufend zu verändern, wodurch eine Bewegung simuliert werden kann.

VARAN Client Simulator MB-29
With the VARAN Client simulator MB-29 from Synchronics, sections of the machine can be simulated that are not available at the time of testing. Because for example, the control cabinet may be available but not the machine. The machine processes can therefore also be tested without these components. From VARAN’s perspective, the simulators behave as if they were real components. The simulator is universally implementable – currently, Balluff distance measuring systems and hydraulic valves from Rexroth can be simulated.

The system can however, be expanded with a software update that allows simulation of any other component. The system is configured as follows: Over a VARAN interface for 16 simulators, it is possible to configure each simulator for a specific component type. Simulation values can also be predefined. An example: If a distance measurement system from Balluff is simulated, any distance measurement value can be preset. This can be continuously changed, whereby a movement can be simulated.  

Product Inquiry Form

Name

Email

gewähltes Produkt / selected product

Nachricht / message

VARAN Client Simulator MB-29

VARAN Client Simulator MB-29 Image
VARAN-Client-Simulator MB-29
Mit dem VARAN-Client-Simulator MB-29 von Synchronics ist es möglich, Teile der Maschine zu simulieren, die zum Zeitpunkt des Tests nicht verfügbar sind, etwa weil zwar der Schaltschrank, nicht aber die Maschine zur Verfügung steht. So lassen sich Abläufe der Maschine auch ohne diese Komponenten testen. Aus Sicht von VARAN verhalten sich die Simulatoren so, also ob sie reale Komponenten wären. Der Simulator ist universell einsetzbar – aktuell können Balluff-Wegmesssysteme und Hydraulikventile von Rexroth simuliert werden. Das System kann aber durch ein Update der Software so erweitert werden, dass sich beliebige andere Komponenten simulieren lassen.

Der Aufbau des Systems sieht folgendermaßen aus: Über eine VARAN-Schnittstelle für 16 Simulatoren kann konfiguriert werden, welcher Simulator welchen Komponententyp simuliert. Zudem lassen sich Simulationswerte vorgegeben. Ein Beispiel dazu: Wird ein Wegmesssystem von Balluff simuliert, kann ein beliebiger Wegmesswert vorgegeben werden. Es ist möglich, diesen laufend zu verändern, wodurch eine Bewegung simuliert werden kann.

VARAN Client Simulator MB-29
With the VARAN Client simulator MB-29 from Synchronics, sections of the machine can be simulated that are not available at the time of testing. Because for example, the control cabinet may be available but not the machine. The machine processes can therefore also be tested without these components. From VARAN’s perspective, the simulators behave as if they were real components. The simulator is universally implementable – currently, Balluff distance measuring systems and hydraulic valves from Rexroth can be simulated.

The system can however, be expanded with a software update that allows simulation of any other component. The system is configured as follows: Over a VARAN interface for 16 simulators, it is possible to configure each simulator for a specific component type. Simulation values can also be predefined. An example: If a distance measurement system from Balluff is simulated, any distance measurement value can be preset. This can be continuously changed, whereby a movement can be simulated.